menu
Investitionen & Immobilienmarkt

An Millennials vermieten! 5 Dinge die Sie dabei beachten sollten

Sebastian Ludwig

Millennials, oder auch Generation Y genannt, das sind die zwischen 1980 und 1999 Geborenen. Eine gut ausgebildete Generation die sich durch ihre hohe Flexibilität auszeichnet, in Sachen Karriere allerdings noch unentschlossen scheint. Von Großstädten sind die 18- bis 35-Jährigen angezogen und eine gute Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel ist hinsichtlich ihrer Wohnsituation sehr wichtig.

Diese Generation, die laut Sozialwissenschaftlern ständig auf der Suche ist, wird für Vermieter von Wohnraum in Ballungsräumen immer interessanter. Gerade mittelfristige Mietzeiträume und möblierter Wohnraum werden von ihnen stark nachgefragt. Und gerade weil alte und teure Statussymbole wie ein eigenes Auto keine Rolle mehr zu spielen scheinen, sind viele Millennials gewillt höre Mieten für eine zentralere Lage und mehr Flexibilität in Kauf zu nehmen.

Um diese potenziellen Bewohner anziehen zu können, müssen Sie als Vermieter nicht zwangsläufig große Änderungen an Ihrem Mietobjekt vornehmen. Berücksichtigen Sie die folgenden 5 Dinge und behalten Sie dabei immer im Hinterkopf, dass Funktionalität und Flexibilität für Millennials eine übergeordnete Rolle spielen.

1 – Eine Technologie-freundliche Umgebung

Eine der Dinge, auf die Sie sich konzentrieren sollten, ist eine Technologie-freundliche Umgebung. Bedenken Sie, dass Millennials stets verbunden sind; Sie können dies also zu Ihrem Vorteil nutzen. Sie können ein geschlossenes Kamerasystem installieren, welches eine unmittelbare Videoverbindung zu ihren Smartphones herstellt, sodass der Mieter ein Auge auf die Immobilie werfen kann oder sogar die Beleuchtung oder die Rollläden mit dem Druck einer Taste kontrollieren kann. Weitere Smart Home Gadgets die Sie für Millennials installieren können finden sie hier.

2 – Lernen Sie Ihre Nachbarschaft kennen

Millennials wollen wissen, wo sie wohnen werden! Eine Art, dies zu erreichen, ist die Vermarktung der zahlreichen lokalen Attraktionen, wie beispielsweise: Bars und Clubs, kulturelle Attraktionen, Restaurants, Coffee Shops, Sportarenen und Hauptstraßen. Mit verschiedenen Hotspots zu werben kann über den Erfolg des Projekts entscheiden; gründliche Nachforschungen sind somit unerlässlich.

3 – Bieten Sie flexible Mietoptionen

Wie bereits erwähnt, Flexibilität ist für die Generation von großer Bedeutung. Das Bereitstellen flexibler Mietoptionen bedeutet, dass Sie einen zahlungskräftigen Mieter gewinnen werden, jedermanns Aufmerksamkeit auf sich ziehen und vor allem das Vertrauen des Mieters stärken, was die Entscheidung zu Ihren Gunsten kippen wird.

4 – Seien Sie Teil eines gemeinnützigen Projekts

Eine gute Art, um Aufmerksamkeit von Millennials auf sich zu ziehen, ist die Unterstützung eines gemeinnützigen Projekts. Sie könnten eine beliebige Vergünstigung auf die von Ihnen bereitgestellten Dienstleistungen anbieten und Ihren Mieter im Gegenzug dafür darum bitte, einige Stunden pro Woche bei einem bestimmten Projekt, wie beispielsweise einem Tierheim auszuhelfen. Es gibt zahllose großartige Gelegenheiten, einen Unterschied zu machen und zu beeindrucken.

5 – Dekorieren Sie Ihre Immobilie ausgefallen

Dies ist ein sehr wichtiger Punkt. Millennials möchten sich nicht mit einer Standardeinrichtung aus dem Katalog zufriedengeben. Ihre Wohnung muss einen besonderen Touch besitzen. Schauen Sie sich auf den Flohmärkten in Ihrer Nähe um. Hier finden Sie ausgefallene Stücke für wenig Geld. Viele Tipps zu ausgefallener Dekoration für möblierte Wohnungen finden Sie in unseren Vermieter Tipps. Bieten Sie Ihren Mietern außerdem den Freiraum die Wohnung mit persönlichen Gegenständen zu dekorieren.

Sie möchten an Millennials vermieten und haben alle Schritte befolgt? Dann Erstellen Sie Ihr erstes kostenloses Inserat und vermieten Sie Ihre Immobilien ohne ganz Aufwand!

Thanks for reading this post

Reset Filters