menu
Investitionen & Immobilienmarkt

Vermieten an internationale Studierende. Ist das lohnenswert?

Equipa Uniplaces

Ich erinnere mich noch gut an die Zeit, als ich klein war und zahlreiche Urlaube bei meiner fröhlichen Großmutter und ihrem blumenreichen Garten verbrachte, der, obgleich sehr klein, so viele Dinge beherbergte, dass sein Erkunden mich niemals langweilen konnte – ich würde stets etwas Neues und Interessantes finden, an dem ich herumbasteln konnte.  A propos, ich erinnere mich daran, wie ich einige Male auf Fremde traf – einen der gelegentlichen Mieter, die bei dem ähnlich alten und fröhlichen Nachbarn meiner Großmutter nächtigten – und mich mit ihnen in Gespräche vertiefte. Ich entsinne mich noch klar eines jungen Kerls aus Manchester und obwohl mein Englisch damals zu wünschen übrig ließ, bemühte ich mich darum, mit ihm zu kommunizieren und ihn auszufragen. Er erzählte mir viel von seinem Land, seiner Stadt, den Abenteuern, die er erlebte und davon, wie sehr er es genoss, die Welt zu erkunden und neue Menschen und Traditionen kennenzulernen.

Dies bringt mich zu unserem Thema, das an und für sich sehr subjektiv  sein kann, da es Pros und Kontras zu beiden Seiten gibt und wir uns erinnern müssen, dass der vielleicht ausschlaggebendste Faktor Ihre persönliche Perspektive sein kann.

Der erste und offensichtlichste Vorteil der Vermietung an einheimische Studenten ist, dass Sie die gleiche Sprache sprechen und wahrscheinlich über ähnliche Traditionen und Wertvorstellungen verfügen. Sprachbarrieren können selbst bei den kleinsten Angelegenheiten schnell zu einem Problem werden, was zu Missverständnissen und  schlussendlich zu einigen unangenehmen und möglicherweise unbefriedigenden Erlebnissen führen kann. Es ist definitiv von Vorteil, sich mit dieser Problematik nicht beschäftigen zu müssen, auch wenn ein Großteil der Studenten heutzutage Englisch spricht, was eine gemeinsame Kommunikationsgrundlage bilden kann.

Im Hinblick auf Zahlungssicherheit ist es schwer, zu evaluieren, ob die eine oder andere Wahl sicherer ist. Einerseits lassen sich einheimische Studenten leichter rückverfolgen und man kann einfach mit ihnen in Kontakt treten, falls es zu Problemen kommen sollte, doch andererseits gilt es zu bedenken, dass ausländische Studenten, die die Umstände, die ein Auslandsstudium beinhalten in Kauf  nehmen, höchstwahrscheinlich aufrichtig hinsichtlich ihrer  Mietzahlungen sind.

Ein Vorteil der Vermietung an ausländische Studenten ist, dass Sie potenziell mehr Gewinn mit Ihrer Immobilie erwirtschaften können, indem Sie sie zu besseren Konditionen anbieten. Wenn sie im Ausland verkehren, sind die Chancen, dass sie im Hinblick auf die Wahl ihrer Unterkunft selektiver als heimische Studenten sein werden hoch, da sie es vorziehen, sich in Sicherheit wiegen zu können, anstatt in einer fragwürdigen Gegend zu wohnen, selbst wenn das gewisse finanzielle Mehraufwände bedeuten kann. Außerdem können Sie weitere Verdienste erwirtschaften, indem Sie zusätzliche Dienstleistungen, wie einen Reinigungsservice anbieten – was mich zum nächsten Punkt bringt.

Das Unversehrtsein Ihres Vermietungsobjekts ist zweifellos von erheblicher Bedeutung und Sie mögen sich fragen, wie jemand aus einem fremden Land sich verhält und sein neues Zuhause behandelt. Eine fremde Kultur mit anderen Idealen und Verhaltensweisen kann zusätzliche Risiken bergen, doch in Wahrheit ist es nicht immer derart einfach. Bloß weil heimische Studenten mit Ihnen die gleiche Kultur teilen, bedeutet das nicht, dass sie automatisch verlässliche Mieter sein werden, was letztlich bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit, dass ausländische Studenten sich Ihrer Immobilie gegenüber respektvoll verhalten, genauso hoch ist.

Zusammengefasst können Sie, indem Sie ausländischen Studenten die Tür öffnen  reiche Erfahrungen über neue Traditionen und Orte sammeln, die Ihnen andernfalls entgehen würden. Dennoch mag das Vermieten an heimische Studenten Ihnen ein Gefühl der Sicherheit vermitteln, auch wenn nicht garantiert werden kann, dass diese sich besser benehmen und sich um Ihre Immobilie kümmern, bloß da sie angeblich die gleichen Werte wie Sie aufrechterhalten.

Leider gibt es zahllose Vorurteile hinsichtlich Nationalitäten und Ethnien, doch wenn Sie gewillt sind, an ausländische Studenten zu vermieten, bieten Sie jungen Leuten die Möglichkeit, im Ausland in einer heimeligen und sicheren Umgebung zu studieren und leisten somit einen wichtigen Beitrag zu einer vernetzten Welt, in der kein Raum für Vorurteile und Ausgrenzung besteht.

Schlussendlich gibt es kein eindeutiges Besser oder Schlechter, da Menschen unterschiedlich sind, unabhängig von ihrer Herkunft und das alleine sollte definitiv nicht der ausschlaggebende Faktor für eine Entscheidung darüber sein, ob Ihre potenziellen Mieter respektvoll und verantwortlich mit Ihnen und Ihrer Immobilie umgehen werden oder nicht. Versuchen Sie, unvoreingenommen zu sein und denken Sie daran, was für eine großartige Tat Sie vollbringen, indem Sie jemandem (gerade jemandem aus dem Ausland)  einen Ort anbieten, den er/sie als Zuhause bezeichnen kann und möglicherweise sogar einige der größten Vorzüge Ihrer Heimat mit ihm/ihr teilen.

Thanks for reading this post

Reset Filters