menu
Vermieter Tipps

Wie Sie Ihre Immobilie zum Vermieten vorbereiten

Equipa Uniplaces

Durch das Vermieten Ihrer Immobilie kann eine großartige neue Einnahmequelle darstellen; demnach ist es von großer Bedeutung, dass Sie Ihr wertes Eigenheim für einen neuen Mieter vorbereiten. Das ist nicht so simpel wie das Anbringen eines Schilds im Fenster oder online eine Werbeanzeige zu schalten. Bevor Sie mit der Vermietung beginnen können, müssen Sie Entscheidungen treffen und Schritte machen, die zweifellos einen Einfluss auf Ihr Objekt und den Erfolg Ihrer Vermietung haben werden.

Top Empfehlung: Stellen Sie sich vor, Sie würden umziehen – was würden Sie gerne sehen und womit sollten und würden Sie nicht umgehen wollen?

Behalten Sie dies stets im Hinterkopf, während Sie Ihre Immobilie vorbereiten. Sie werden bessere Mieter finden und höhere Mieten erhalten. Der erste Schritt ist der einfachste. Beginnen Sie, indem Sie Ihr Objekt kritisch betrachten und vergegenwärtigen Sie sich, was fehlt, was ersetzt werden muss oder ob es potenzielle Probleme gibt, die Ihrer unmittelbaren Aufmerksamkeit bedürfen, wie beispielsweise Farbe, Risse in den Wänden, beschädigte Beleuchtungskörper, tropfende Rohre, ein defektes Klimatisierungssystem oder andere fehlerbehaftete Geräte – die Liste kann lang sein. Mit anderen Worten, funktioniert es nicht, reparieren Sie es. Die kleinste Reparatur wird Sie vor einem großen Problem in der Zukunft bewahren; demnach ist Kontrolle Pflicht.

Selbstverständlich lässt sich mit einem blitzblanken Objekt mehr Geld erzielen. Bevor Sie die Türen öffnen, reinigen Sie es gründlich. Schrubben Sie Ihre Spülsteine, die Badewanne und Dusche, stauben Sie die Möbel ab, reinigen Sie die Vorhänge und Fensterläden und staubsaugen Sie jeden Quadratmeter. Achten Sie bei der Reinigung darauf, dass alles einwandfrei funktioniert; sämtliche Gerätschaften sollten sowohl innen, als auch außen sauber sein. Stellen Sie grundsätzlich sicher, dass alles lupenrein ist. Nichts lässt einen potenziellen Mieter so schnell die Beine in die Hand nehmen, wie eine dreckige Wohnung. Merken Sie sich, das Vermieten einer Immobilie mit installierten Applikationen wird Ihnen eine Erhöhung des Mietpreises ermöglichen.

Beachten Sie zudem die Dekoration. Sie müssen keine umfassenden Investitionen tätigen, um Ihre Immobilie attraktiv zu gestalten. Einfache Dinge, wie einige neue Teppiche, Vorhänge oder modernisierte Beleuchtung können eine angenehme Stimmung erzeugen. Nun da alles makellos, anschaulich präsentiert und bereit zur Vermietung ist, machen Sie es sich bequem, lehnen Sie sich zurück, würdigen Sie Ihre harte Arbeit und sagen Sie sich: Schaut gut aus, mal sehen wem’s gefällt. Nicht wirklich.

Indem Sie diesen einfachen Ratschlägen folgen, werden Sie in der Lage sein, Ihre Immobilie bestmöglich vorzubereiten und sicherzustellen, dass Sie ein sicheres, sauberes und frisches Objekt mit behaglicher Atmosphäre zu schätzen wissen und eine vorbildliche Präsentation, die die Wünsche und Prioritäten Ihrer Mieter bedenkt in den Vordergrund stellen.

Thanks for reading this post

Reset Filters